Artikelsuche

Nach Stichwort


Nach Autor


Nach Rubrik


Nach Jahr


22.05.2011
00:00

Medienthemen im «Club»


(ja) Medien berichten über alles Mögliche, aber selten über sich selbst. Und wenn Medien über Medien berichten, dann sind es vor allem die Zeitungen. Radio und Fernsehen betreiben eher selten Medienjournalismus. Das soll sich bald ändern: SRG-Generaldirektor Roger de Weck hat in einer Rede in Luzern vergangene Woche angekündigt, dass die Sender der SRG künftig vermehrt über Medien berichten und diskutieren sollen. Dies schreibt Francesco Benini in der «NZZ am Sonntag». Gemäss dieser Ankündigung plane die SRG, viermal pro Jahr in der Talksendung «Club» am Dienstagabend eine Diskussion über Medienthemen zu führen. Diese Sendungen sollen jeweils von einem Moderator des Schweizer Fernsehens und von einem Zeitungsjournalisten geleitet werden. Der erste «Medien-Club» sei für die zweite Jahreshälfte geplant. Ein definitiver Entscheid stehe allerdings noch aus.


Quelle:

NZZ am Sonntag: SRG schickt Beobachter ins Bundeshaus. Francesco Benini in «NZZ am Sonntag», 22. Mai 2011, S. 10.


 
 

Herausgeber: Katholischer Mediendienst Charles Martig | Reformierte Medien Urs Meier
Impressum: Judith Arnold, Redaktion Medienheft, Badenerstrasse 69, 8026 Zürich
Website © Medienheft: www.medienheft.ch