Artikelsuche

Nach Stichwort


Nach Autor


Nach Rubrik


Nach Jahr


29.01.2011
00:00

Netla – Meine Daten gehören mir


(ja) Der Rat für Persönlichkeitsschutz (RfP) der EU hat am 5. Europäischen Datenschutztag seine neue Kampagne für mehr Datenschutz im Internet lanciert. Die Kampagne «Netla – Meine Daten gehören mir» beinhaltet Computerspiele, die den Umgang mit den neuen Medien trainieren, einen Quiz, der das Gelernte testet, eine Bilderbuchgeschichte für Kinder im Vorschulalter und einen Comic für Jugendliche. Damit sollen Kinder und Jugendliche für die Risiken im Umgang mit den neuen Medien sensibilisiert werden und gleichzeitig ihre Medienkompetenz erhöhen können. Im Herbst werden Schulklassen aus der ganzen Schweiz an den so genannten «Olympischen Datenschutz-Spielen» gegeneinander antreten. Im Rat für Persönlichkeitsschutz sitzen unter anderem Mario Gmür, Psychiater und Autor des Buchs «Das Medienopfersyndrom», sowie der Berner Rechtsanwalt Matthias Kummer. Die Kampagne «Netla – Meine Daten gehören mir» steht unter der Schirmherrschaft des Eidgenössischen Datenschutzbeauftragten Hanspeter Thür und wird von der Beratungsstelle für digitale Medien in Schule und Unterricht der Fachhochschule Nordwestschweiz unterstützt. Entwickelt wurden die Tools unter anderem von Serious Game Design der Zürcher Hochschule der Künste (ZHdK).


Link:

Netlag – Meine Daten gehören mir:
http://www.netla.ch


Quellen:

Sonntagszeitung: Gesichtsverlust im Internet. Vor allem Jugendliche werden Opfer von Cybermobbing. Kommende Woche startet eine nationale Präventionskampagne. Daniel J. Schütz in: Sonntagszeitung, 23. Januar 2011, S, 15.

Sonntagszeitung: Cybermobbing: Das kann man dagegen tun. Barnaby Skinner in Sonntagszeitung, 23. Januar 2011, S. 16.


 
 

Herausgeber: Katholischer Mediendienst Charles Martig | Reformierte Medien Urs Meier
Impressum: Judith Arnold, Redaktion Medienheft, Badenerstrasse 69, 8026 Zürich
Website © Medienheft: www.medienheft.ch