Artikelsuche

Nach Stichwort


Nach Autor


Nach Rubrik


Nach Jahr


10.11.2010
00:00

Kapuziner machen Kampagne


(ja) Der Kapuzinerorden wirbt mit unkonventionellen Mitteln um neue Mitglieder. So war am Samstag und Sonntag im Stellenanzeiger «Alpha» des «Tages-Anzeigers» ein Inserat zu lesen mit folgendem Wortlaut: «Wir suchen nach Vereinbarung einen oder mehrere Banker, Journalisten, Lehrer, Theologen, Kaufleute, Juristen, Kommunikationsspezialisten als Kapuzinerbruder (Lebenseinstellung, 100%).» Zu den weiteren Anforderungen hiess es: «Wenn Sie ein lediger Mann sind, idealerweise zwischen 22 und 35 Jahre alt, wenn Sie ein Studium oder eine vergleichbare Ausbildung absolviert haben, röm.-kath. getauft, gemeinschaftsfähig und selbstständig sind, soziale Kompetenz und Sensibilität für Religionen besitzen sowie lebenstüchtig, initiativ, neugierig und suchend sind, sollten Sie Kontakt mit uns aufnehmen.» Bezahlung wird keine geboten, dafür «Spiritualität und Gebet, Kontemplation, eine egalitäre Lebensform, Freiheit von persönlichem materiellem Reichtum und von dem üblichen Zweierbeziehungsmodell». Zum Gotteslohn gehören zudem «entwicklungspolitische Tätigkeitsfelder, Lebenssinn und Leben in einer Gemeinschaft in solidarisch getragener sozialer Sicherheit».

Der Orden ist zuversichtlich, über diese unkonventionelle Kampagne viele Sympathien und vielleicht zehn neue Mitglieder zu gewinnen. «Uns geht der Nachwuchs aus», sagt der Kapzuiner-Sprecher Willi Anderau gegenüber dem «Tages-Anzeiger» (09.11.2010). Innert zehn Jahren habe sich die Gemeinde auf 200 Mönche halbiert. Zudem sei der Orden überaltert. Angesprochen seien daher junge und qualifizierte Männer, die zunächst im akademischen Umfeld und später auch im handwerklichen Sektor und in sozialen Dienstleistungsberufen gesucht werden.

Die ungewöhnliche Anwerbung des Kapzinerordens hat ein grosses und internationales Echo ausgelöst. Mittlerweile haben sich 21 Personen beworben, darunter auch eine Frau. Von diesen Bewerbern haben sechs Kandidaten gute Aussichten, in den Orden aufgenommen zu werden.

Neben den Stelleninseraten wirbt der Kapuzinerorden auch mit Fan-Artikeln um Sympathien. Über die Website www.kapuziner.ch/ kann man braune Kapuzenpullover und Cappuccino-Tassen bestellen. Ausgedacht hat sich die pfiffige Kampagne die Kommunikationsagentur «Medienpark», die aus den «Reformierten Medien» hervorgegangen ist und sich auf anspruchsvolles Marketing spezialisiert hat. Laut Agenturchef Erik Senz sei es das primäre Ziel der Kampagne, dem Kapuzinerorden zu einem neuen Image zu verhelfen: «Was viele nicht wissen: Die Kapuziner leben in unserer Zeit. Sie surfen auf Apple-Computern und fahren im Winter Ski.» (Tages-Anzeiger, 09.11.2010) Die auf mehrere Jahre angelegte Kampagne kostet den Orden rund 100'000 Franken und wird über den Verkauf der Fan-Artikel finanziert.

Aktualisierte Fassung: 08.07.2011

 

Link:

Kapuzinerorden:
http://www.kapuziner.ch/

Medienpark:
http://www.medienpark.ch/

 

Medienecho:

20 Minuten: Mönche gesucht - per Kaderinserat. 07.11.2010: http://www.20min.ch/news/kreuz_und_quer/story/Moenche-gesucht---per-Kaderinserat-30485138 

Aargauer Zeitung: Kapuziner suchen neue Mönche per Stelleninserat. 08.11.2010:
http://www.aargauerzeitung.ch/schweiz/mitgliederschwund-kapuziner-suchen-neue-moenche-per-stelleninserat-101301617

ABC news: Swiss Monks Turn to High-Flyers for Recruitment. 08.11.2010:
http://abcnews.go.com/International/wireStory?id=12084229

Arab News: Swiss monks turn to high-flyers for recruitment. 08.11.2010:
http://arabnews.com/lifestyle/offbeat/article183204.ece

BBC News Europe: Swiss Capuchin Franciscan friars advertise for recruits. 08.11.2010:
http://www.bbc.co.uk/news/world-europe-11715134

Blick: Kapuziner suchen Brüder per Inserat. 08.11.2010: http://www.blick.ch/news/schweiz/kapuziner-suchen-brueder-per-inserat-100682

Blick am Abend: «Frau meldete sich» – Mönch-Casting: 21 Bewerber wollten Kapuziner werden – viele sind ungeeignet. 06.12.2010.

Deutschlandradio: Orden sucht Mönche via Zeitungsinserat. 19.11.2010: Link

DRS 2: Blickpunkt Religion: «Schweizer Kapuziner kämpfen ums Überleben». Sonntag, 05.12.2010: Link

DRS 2: Kreative Werbekampagne der Kapuziner Mönche. 11.11.2010:
http://www.drs.ch/www/de/drs/sendungen/drs2aktuell/2643.bt10158136.html

DRS 1: Daniel Hitzig begrüsst im Restaurant «terroir» in Zürich die Postfinance-Managerin Nathalie Bourquenoud und den Kapuzinerbruder Willi Anderau. «Persönlich» vom Sonntag, 09.01.2011 auf DRS 1: http://www.drs.ch/www/de/drs/sendungen/persoenlich/2725.sh10163051.html

Forum - Pfarrblatt der katholischen Kirche im Kanton Zürich: "Willi will eine Kampagne!" Schweizer Kapuziner erzielen weltweites Medienecho. Andrea Zwicknagl in Forum Nr. 6/2011, 03.03.2011: http://www.forum-pfarrblatt.ch/archiv/2011/forum-nr-6-2011/abwilli-will-eine-kampagne-bb

Lenta.ru: Монахи-капуцины позвали одиноких банкиров в свои ряды. 09.11.2010: http://www.lenta.ru/news/2010/11/09/monk/

Migros Magazin: Kapuzinerorden sucht Nachwuchs. «Von zehn Anfragen haben nur zwei Chancen». 15.11.2010: Link

Migros Magazin: Von der Chilbi direkt ins Kloster. 27.04.2011, S. 9-10: Link

Kapuzinerorden lässt in der Nachwuchswerbung nichts unversucht. 09.11.2010: http://www.nzz.ch/nachrichten/schweiz/kapuziner_nachwuchs_werbung_1.8322561.html

ORF-Radio Ö1: Praxis Religion und Gesellschaft. Ausgabe vom 18.02.2011.

Persönlich: Cappuccino für neue Kapuzinerbrüder – Design der Werbematerialien und Website modernisiert. 04.11.2010: http://www.persoenlich.com/news/show_news.cfm?newsid=91584

Persönlich: Werber über Werber. 14.12.2010: http://www.persoenlich.com/news/show_news.cfm?newsid=92512&utm_source=twitterfeed&utm_medium=twitter

Schweizer Familie: Job auf Lebenszeit - Was Banken und Versicherungen recht ist, ist den Kapuzinern billig. Per Inserat suchen sie Nachwuchs für ihren Orden. Ausgabe 47/2010, S. 23.

Schweizer Familie: Vollzeit, keine Bezahlung. Die Geschichte der Schweizer Kapuziner, die im November per Inserat Mönche suchten, ging um die Welt. In: Schweizer Familie, 2/2011, S. 24.

SonntagsZeitung: Kapuziner suchen neue Mönche per Stelleninserat. 07.11.2010

Swissinfo: Mönche machen Marketing. 19.11.2010: http://www.swissinfo.ch/ger/gesellschaft/Moenche_machen_Marketing.html?cid=28816390

Swissinfo: Mönche per Stelleninserat gesucht. 08.11.2010:
http://www.swissinfo.ch/ger/gesellschaft/Moenche_per_Stelleninserat_gesucht.html?cid=28735860

Swissinfo English: Help wanted: no pay but heavenly benefits. 08.11.2010: http://www.swissinfo.ch/eng/news_digest/Help_wanted:_no_pay_but_heavenly_benefits.html?cid=28735264 

Tages-Anzeiger: Mönche dringend gesucht. 08.11.2010:
http://www.tagesanzeiger.ch/leben/gesellschaft/Moenche-dringend-gesucht/story/11961340

Tages-Anzeiger: Mönche suchen Mönche – per Stelleninserat. 09.11.2010

Tages-Anzeiger: Schweizer Mönche sorgen weltweit für Schlagzeilen. 17.11.2010: http://www.tagesanzeiger.ch/schweiz/standard/Schweizer-Moenche-sorgen-weltweit-fuer-Schlagzeilen/story/14662862

Tages-Anzeiger: Auch eine Frau wollte Klosterbruder werden. 17.12.2010:  http://www.tagesanzeiger.ch/leben/gesellschaft/Auch-eine-Frau-wollte-Klosterbruder-werden/story/27577847

Tages-Anzeiger Videothek (2010): Sogar Al Jazeera ruft bei Kapuzinern an:
http://www.tagesanzeiger.ch/videotv/?channel_id=62&video_id=100343

The Independent: Wanted: bankers willing to give up Mammon for God. 10.11.2010: http://www.independent.co.uk/news/world/europe/wanted-bankers-willing-to-give-up-mammon-for-god-2129771.html

The Sydney Morning Herald: Monks try to recruit high-flyers. 08.11.2010:
http://news.smh.com.au/breaking-news-world/monks-try-to-recruit-highflyers-20101108-17kh5.html

The Washington Post: Swiss monks turn to high-flyers for recruitment. 08.11.2010: http://www.washingtonpost.com/wp-dyn/content/article/2010/11/08/AR2010110800910.html


 
 

Herausgeber: Katholischer Mediendienst Charles Martig | Reformierte Medien Urs Meier
Impressum: Judith Arnold, Redaktion Medienheft, Badenerstrasse 69, 8026 Zürich
Website © Medienheft: www.medienheft.ch