Artikelsuche

Nach Stichwort


Nach Autor


Nach Rubrik


Nach Jahr


16.05.2010
00:00

Mehr Good News am Mediensonntag 2010


(ja) Am 16. Mai begeht die katholische Kirche den 44. Welttag der sozialen Kommunikationsmittel, den so genannten Mediensonntag. Die Kollekte der Messe geht an Medienprojekte, die der Verkündigung des Wortes und der Kommunikation in der christlichen Gemeinschaft dienen. Zum diesjährigen Welttag der sozialen Kommunikationsmittel ruft Papst Benedikt XVI. dazu auf, die neuen Medien in den Dienst des Wortes zu stellen. In der Schweiz wird am Mediensonntag die Kampagne «Mehr Good News» gestartet. Sie hat zum Ziel, auf die gute Nachricht des Evangeliums hinzuweisen. Zudem will die Kampagne die Angehörigen der katholischen Kirche einladen, ihre guten Nachrichten in der Gemeinde mitzuteilen.

Der Start der Kampagne war im Vorfeld umstritten, da die Bekanntwerdung zahlreicher Missbrauchsfälle im Rahmen der katholischen Kirche in den vergangenen Monaten Schlagzeilen gemacht haben. Die Verantwortlichen der Kampagne sagen dazu: «Es ist in der derzeitigen Situation heikel, von guten Nachrichten zu sprechen. Hat doch die katholische Kirche in der Vergangenheit schwerwiegende Fehler begangen, die nun schonungslos aufgedeckt werden. Bei all diesen ‚Bad News’ kann es nicht einfach darum gehen, die ‚Good News’ dagegen zu halten. Und doch ist es für die katholische Kirche in der Schweiz wichtig, dass auch die vielen guten Nachrichten aus den Pfarreien und Kantonalkirchen zum Vorschein kommen.» Die zentrale Botschaft dieser Kampagne sei letztlich die christliche: «Es geht um die GUTE Nachricht im Sinne des Evangeliums, die für alle Christinnen und Christen zentral ist, nämlich dass der biblische Gott für die Gerechtigkeit, den Frieden und die Freiheit einsteht. Aber es geht auch um mehr Platz für gute Nachrichten in der Medienwelt.»

 

Quelle

Kampagne «Mehr Good News»: http://www.mediensonntag.ch/goodnews/index.php

 


 
 

Herausgeber: Katholischer Mediendienst Charles Martig | Reformierte Medien Urs Meier
Impressum: Judith Arnold, Redaktion Medienheft, Badenerstrasse 69, 8026 Zürich
Website © Medienheft: www.medienheft.ch