Artikelsuche

Nach Stichwort


Nach Autor


Nach Rubrik


Nach Jahr


07.07.10

ICANN und der Streit ums Rotlicht-Milieu im Netz

Das Rotlicht-Milieu soll im Internet künftig unter der Domain «.xxx» zu finden sein. Das hat die Internet Corporation for Assigned Names and Numbers (ICANN) an ihrer jüngsten Konferenz Ende Mai in Brüssel gut geheissen. Diesem Entscheid vorangegangen ist eine lang anhaltende und kontrovers geführte Debatte über die Risiken einer inhaltsbezogenen Regulierung des Internets. Die einen sehen darin...[mehr]

Von: Ludwig, Wolf
12.04.10

MoJo - Mobiler Journalismus

Der australische Journalistentrainer Stephen Quinn hat ein eBook geschrieben, das sich mit dem «MoJo» - dem Mobilen Journalismus - auseinander setzt. Ausgehend von seinen Beobachtungen in der Region Asien zeichnet er die Entwicklungen eines Handy- und Laptop-basierten Journalismus nach, der auch im Westen wieder Bewegung in die stagnierende Zeitungsbranche bringen könnte.[mehr]

Von: Kramp, Leif
18.01.10

Internet schafft Verbindung zu Haiti

(ja) Die Website «ICT4Peace» stellt derzeit alle Social Networks und Online-Informationen über das Erdbeben von Haiti zusammen. Durch dieses Verzeichnis erhoffen sich die Betreiber von «ICT4Peace», dass die Kommunikation unter den Betroffenen, Angehörigen und Hilfsorganisationen nicht abreisst. Seit den verheerenden Erdbeben vom 12. Januar 2010 in Haiti sind viele Telefonleitungen...[mehr]


10.11.09

Ritter der Kommunikation 2009

(ja) Der Preis «Ritter der Kommunikation» geht im Jahr 2009 an die Kantonale Berufsschule für Weiterbildung EB Zürich für den Kurs «Praktischer Umgang mit Alltagselektronik», an das «Forum Lichtblick» aus Chur für ihre Website für Menschen mit Handicap sowie an «Pro Juventute Schweiz» für den Kinderworkshop «Handyprofis». Der Preis wurde von Medienminister Moritz Leuenberger im Anschluss an die...[mehr]


26.02.09

Information für die Elite
Unterhaltung und Trash für die Masse

Zwanzig Jahre nach dem Ende des Kalten Krieges und dem Beginn der Globalisierung hat sich die Auslandberichterstattung grundlegend gewandelt. Gewisse Regionen der Welt sind aus dem Fokus der Öffentlichkeit verschwunden, und Information droht zum Privileg einer Elite zu werden.[mehr]

Von: Berger, Roman
23.02.09

Zum Stand der Schweizer Informationsgesellschaft
Global Information Society Watch Report 2008

Internet, E-Mail und Handy sind heute nicht mehr weg zu denken. In der Schweiz geben die Leute im Schnitt über 300 Franken im Monat dafür aus. Doch Studien, die regelmässig den Stand der Informationsgesellschaft messen, machen Unterschiede in der ICT-Nutzung aus. Und diese Unterschiede sind auch in der relativ wohlhabenden Schweiz von Bildung und Einkommen abhängig.[mehr]

Von: Ludwig, Wolf
12.12.08

Alte Medien sind beliebter als neue Medien
Zur crossmedialen Radio- und Fernsehnutzung im Oberwallis

Die Oberwalliser sind konservative Mediennutzer. Neben den regionalen Zeitungen prägen die nationalen Radio- und Fernsehsender den Medienalltag. Demgegenüber müssen die privaten Radio- und Fernsehveranstalter im Oberwallis um ihre Beachtung kämpfen. Zu Hilfe kommen könnten ihnen dabei die Möglichkeiten der neuen Medien. Zwar bewahren die traditionellen Massenmedien ihren festen Platz, doch im...[mehr]

Von: Filk, Christian
Treffer ###SPAN_BEGIN###%s bis %s von ###SPAN_BEGIN###%s
 
 

Herausgeber: Katholischer Mediendienst Charles Martig | Reformierte Medien Urs Meier
Impressum: Judith Arnold, Redaktion Medienheft, Badenerstrasse 69, 8026 Zürich
Website © Medienheft: www.medienheft.ch