Artikelsuche

Nach Stichwort


Nach Autor


Nach Rubrik


Nach Jahr


02.03.11

Kirchliche Medien in der allgemeinen Medienlandschaft

In der allgemeinen Medienlandschaft spielen die kirchlichen und kirchennahen Medien eher eine marginale Rolle. Sie können allerdings eine wichtige Brückenfunktion zwischen den Religionsgemeinschaften und den allgemeinen Medien übernehmen, wenn sie sich nicht nur auf die kirchliche Binnenkommunikation konzentrieren oder sich in einer Art Hofberichterstattung erschöpfen. Zum Anforderungsprofil...[mehr]

Von: Ruh, Ulrich
23.02.11

Internetzensur in Nordafrika und im Nahen Osten

(ROG/ja) Journalisten, die über die Unruhen in Ländern des Nahen Ostens und Nordafrikas berichten, waren in den vergangenen Wochen massiven Repressionen ausgesetzt. Dies meldet die unabhängige Journalistenvereinigung «Reporter ohne Grenzen» (ROG). In Libyen, im Jemen, in Bahrain, im Iran, im Irak und in Algerien hatten die Regierungen versucht, die Medienmitarbeiter an ihrer Arbeit zu hindern:...[mehr]


27.01.11

Cyber-Aktivisten in Ägypten blockiert

(SF/ROG/ja) Kaum war in Tunesien von der «digitalen Revolution» die Rede, folgen Cyber-Aktivisten dem Beispiel des tunesischen Aufstandes. Über Twitter, Facebook und andere soziale Netzwerke organisieren sich Aktivisten und Menschenrechtsvereinigungen dezentral zu Protestaktionen. Derweil versuchen die ägyptischen Behörden, den Zugang zum Mikroblogging-Dienst Twitter und zu den ägyptischen...[mehr]


21.01.11

Kommission des Ständerats lehnt nationales Verhüllungsverbot ab

(SPK/ja) Die Staatspolitische Kommission (SPK) des Ständerates lehnt eine Standesinitiative des Kantons Aargau ab, welche die teilweise oder vollständige Verhüllung des Gesichts verbieten möchte. Ein Vermummungsverbot bei Demonstrationen besteht bereits in einigen Kantonen. Ein nationales Vermummungsverbot hätte gemäss der Standesinitiative Winterbekleidung, Fasnachtsmasken und ähnliches...[mehr]


17.01.11

Tunesien: Journalisten nach wie vor gefährdet

(ja) Seit dem Sturz des Tunesischen Präsidenten Ben Ali am Samstag, 15. Januar, sind bürgerkriegsähnliche Zustände ausgebrochen. Strassensperren von Soldaten und Bürgerwehren blockieren die Strassen in der Hauptstadt Tunis. Journalisten vor Ort können ihre Hotels nicht verlassen oder recherchieren auf eigene Gefahr. Auch Michael Gerber, SF-Sonderkorrespondent in Tunis, schätzt die Lage als...[mehr]


12.01.11

Whistleblowerinnen: Schuldspruch wegen Amtsgeheimnisverletzung

(ja) Am 11. Januar hat das Zürcher Obergericht Esther Wyler und Margrit Zopfi wegen Amtsgeheimnisverletzung schuldig gesprochen. Die beiden ehemaligen Mitarbeiterinnen des Zürcher Sozialdepartements hatten 2007 Missstände bei der Behörde entdeckt und den Medien Informationen zugespielt. Die «Weltwoche» machte daraufhin mehrere Fälle von Sozialhilfemissbrauch publik, was eine landesweite Debatte...[mehr]


31.12.10

28 Zukunft der Presse

Medienheft Debatte Nr. 28 - 01.01.2010 bis 31.12.2010[mehr]


Treffer ###SPAN_BEGIN###%s bis %s von ###SPAN_BEGIN###%s
 
 

Herausgeber: Katholischer Mediendienst Charles Martig | Reformierte Medien Urs Meier
Impressum: Judith Arnold, Redaktion Medienheft, Badenerstrasse 69, 8026 Zürich
Website © Medienheft: www.medienheft.ch