Artikelsuche

Nach Stichwort


Nach Autor


Nach Rubrik


Nach Jahr


18.05.01

Öffentlich-rechtliche und private Sender im Wettbewerb

Medien richten sich vermehrt marktwirtschaftlich aus. Die Interessen des Absatzmarktes sind aber nicht immer identisch mit den langfristigen Interessen der Gesellschaft. Während der wachsende Wettbewerb zu Kostenreduktion und Programmierung nach Einschaltquoten führt, ist eine Verarmung an Inhalten die Folge.[mehr]

Von: Rimensberger, Wilfried F.
07.05.01

Private subventionieren?

Private Sender sind im Dilemma: Wird der Gebührenanteil verweigert, droht ihnen das wirtschaftliche Aus. Fliessen die Gebühren, verlieren sie ihren privaten Status.[mehr]

Von: Bänninger, Alex
05.01.01

Christliches Satellitenfernsehen
Eine Zusammenstellung von in Europa empfangbaren Sendern

Das Angebot an christlich-religiösen Fernsehprogrammen, die über Satellit in Europa empfangbar sind, hält sich in Grenzen. Auf der Website www.christtv.de sind zehn Sender aufgeführt, die im folgenden Beitrag kurz portraitiert werden.[mehr]

Von: Müller, Matthias
18.12.00

TV3 ist kein Langweiler!
Der Kampf um Aufmerksamkeit ist gewonnen

Überraschung, Erleichterung und Tränen. Nach hundert Tagen kam Big Brother gestern zu einem vorläufigen Ende. Siegerin des Fernsehspiels ist eine allein erziehende Mutter zweier Kinder. Hat nun das Gute gesiegt? Der Ausgang der ersten Staffel von "Big Brother" scheint einer prinzipiellen Ablehnung dieser Sendung jeden Wind aus den Segeln zu nehmen. [mehr]

Von: Fischer, Martin
02.12.00

Kurdisches Satellitenfernsehen
Ein historischer Schritt in Richtung kurdische Souveränität

Was im wirklichen Leben nicht gelingen konnte, sollte zumindest in der alle Staatsgrenzen ignorierenden Welt des Satellitenfernsehens wahr werden: die Bildung einer kurdischen Nation. Der Satelliten-Fernsehsender MED-TV sendete ein komplettes Programm in kurdischer Sprache und erreichte damit ein potenzielles Publikum von insgesamt rund 30 Millionen Kurden in Europa, im mittleren Osten und in...[mehr]

Von: Eberle, Christina
03.11.00

Interview mit der Redaktion von "Big Brother"
Zur Wirklichkeit eines Container-Lebens

Bei seinem Besuch im Aufnahmestudio Glattfelden hat Dani Wintsch ein längeres Gespräch mit einer Redaktorin und zwei Redaktoren geführt. Was folgt, ist eine Zusammenfassung ihrer Statements. Das Interview kreist um die Frage, wie Geschichten entstehen, woran man sie erkennt und nach welchen Kriterien sie aus dem aufgezeichneten Material ausgewählt werden. Die Ausführungen zeigen, mit welchem...[mehr]

Von: Wintsch, Dani
26.10.00

14 Schweizer Medienordnung am Wendepunkt

Medienheft Dossier Nr. 14 - 25.10.2000[mehr]


Treffer ###SPAN_BEGIN###%s bis %s von ###SPAN_BEGIN###%s
 
 

Herausgeber: Katholischer Mediendienst Charles Martig | Reformierte Medien Urs Meier
Impressum: Judith Arnold, Redaktion Medienheft, Badenerstrasse 69, 8026 Zürich
Website © Medienheft: www.medienheft.ch