Artikelsuche

Nach Stichwort


Nach Autor


Nach Rubrik


Nach Jahr


18.01.10

Charity Journalism
Qualitätsmedien im Internet

Blogs, «Twitter», «Facebook» & Co. haben schon jetzt die Matrix unserer Medienmoderne revolutioniert: Immer mehr Menschen informieren sich nicht mehr über Zeitung, Radio oder Fernsehen, sondern über private Kommunikationsnetzwerke im Internet – mit weit reichenden Folgen auch für den Journalismus: Die Nachrichten- und Informationskultur, wie sie sich seit der Erfindung der Druckerpresse etabliert...[mehr]

Von: Weichert, St. & Kramp, L.
23.06.09

Die Alpha-Journalisten im Web 2.0
Eine neue Generation ist online

Das Verhältnis zwischen den Online-Journalisten und ihren Kollegen der traditionellen Medien ist angespannt. Vor allem von den Verfechtern des Qualitätsjournalismus wird das Web 2.0 mit Skepsis betrachtet. Doch in der Krise scheint das flüchtige Medium die starren Strukturen einer brüchig gewordenen Medienlandschaft zu überflügeln.[mehr]

Von: Weichert, St. & Zabel, Ch.
11.05.09

Kirche im Web 2.0
Euphorie oder kritische Zurückhaltung?

Der Mediensonntag 2009 ist den digitalen sozialen Netzwerken gewidmet. Die Wertschätzung des Papstes für das Web 2.0 geht aus seiner Botschaft an die «digitale Generation» klar hervor, lässt aber einige kritische Aspekte vermissen. So dienen die Netze nicht nur freundschaftlichen Beziehungen, sondern auch organisierten Interessengruppen, die handfeste Ziele verfolgen. Dazu gehört auch die...[mehr]

Von: Martig, Charles
26.02.09

Information für die Elite
Unterhaltung und Trash für die Masse

Zwanzig Jahre nach dem Ende des Kalten Krieges und dem Beginn der Globalisierung hat sich die Auslandberichterstattung grundlegend gewandelt. Gewisse Regionen der Welt sind aus dem Fokus der Öffentlichkeit verschwunden, und Information droht zum Privileg einer Elite zu werden.[mehr]

Von: Berger, Roman
20.02.09

Das grosse Zeitungssterben
Krise und Chance der Publizistik

Immer mehr Zeitungen geraten finanziell unter Druck oder müssen gar die Tore schliessen. Mit «Newspaper Death Watch» oder «The Demise of Print» sind in den USA eine ganze Reihe sarkastischer Blogs entstanden, die das Zeitungssterben publizistisch begleiten. Doch während sie das Ende der Presse verkünden, bahnen sich bereits innovative Geschäftsmodelle den Weg: Stiftungen sind ebenso im Trend wie...[mehr]

Von: Weichert, St. & Kramp, L.
17.11.08

Blogs nutzen - aber richtig
Das Presserecht erfasst auch das Web 2.0

Aufgepasst bei Blogs! Werden medienrechtliche Bestimmungen oder medienethische Standards nicht beachtet, so droht ein Gang zum Kadi. Wie können Journalistinnen und Journalisten diese Fallstricke meistern?[mehr]

Von: Gremmelspacher, Georg
16.10.08

Kaum ein Moment für YouTube
Doch Obama scheint McCain auszustechen

Die dritte TV-Debatte zwischen den US-amerikanischen Präsidentschaftskandidaten Barack Obama und John McCain ging kämpferisch, jedoch ohne grosse Höhepunkte über die Bühne. Würde die Wahl im Fernsehen entschieden, wäre das Resultat aber klar.[mehr]

Von: Schön, Gerti
Treffer ###SPAN_BEGIN###%s bis %s von ###SPAN_BEGIN###%s
 
 

Herausgeber: Katholischer Mediendienst Charles Martig | Reformierte Medien Urs Meier
Impressum: Judith Arnold, Redaktion Medienheft, Badenerstrasse 69, 8026 Zürich
Website © Medienheft: www.medienheft.ch