Artikelsuche

Nach Stichwort


Nach Autor


Nach Rubrik


Nach Jahr


30.10.10

JAMES-Studie: Jugendliche sind mit neuen Medien vernetzt

(ja) In der Schweiz haben heute fast alle Jugendliche ein eigenes Handy (98%) und zu Hause einen Zugang zum Internet (95%). Entsprechend rege ist die Nutzung: Rund zwei Stunden täglich surfen die Schweizer Jugendlichen im Netz, am Wochenende sogar drei Stunden. Damit haben Handy und Internet das Fernsehen in der Nutzung der Jugendlichen überholt. Allerdings wird im Internet nicht nur...[mehr]


29.10.10

In Russland kann man sagen, was man will...

In Russland gibt es persönliche Freiheit. Doch jeder Versuch, die unbeschränkte Macht der Regierung politisch in Frage zu stellen, wird unterdrückt. Kann das noch weitgehend unzensierte Internet daran etwas ändern?[mehr]

Von: Berger, Roman
20.10.10

Pädophile im Chatroom: Verdeckte Ermittlung erschwert

(ja) Die Nachrichtensendung «10vor10» des Schweizer Fernsehens greift in einer dreiteiligen Berichterstattung vom 18. bis 20. Oktober das Problem um eine Gesetzeslücke auf, die ab 2011 die präventive verdeckte Ermittlung nach Pädophilen im Internet nicht mehr zulässt. Bis anhin konnte sich die Polizei auf das «Bundesgesetz über die verdeckte Ermittlung» (BVE) vom 20. Juni 2003 stützen. Demnach...[mehr]


13.10.10

Jimmy Wales erhält Gottlieb Duttweiler Preis 2011

(ja) Der Gottlieb Duttweiler Preis 2011 geht an Jimmy Wales, den Begründer der Online-Enzyklopädie Wikipedia. Dies teilt das GDI auf seiner Website mit. Wales habe es in knapp einem Jahrzehnt geschafft, ein weltumspannendes Wissensnetz aufzubauen. Seine im Internet unentgeltlich gemachte Enzyklopädie sei zum Symbol geworden für den Umbruch in der Medienwirtschaft. Zudem habe Wikipedia den Zugang...[mehr]


11.10.10

Beziehung zu Facebook: Es ist kompliziert

Facebook ist nicht nur das grösste soziale Netzwerk im Internet, sondern auch eines der meist diskutierten. Interessanter als die Plattform Facebook an sich ist das Nachdenken darüber, wie soziale Netzwerke das Zusammenleben verändern. Eine Reflexion über die Funktionsweise, Chancen und Risiken sozialer Netzwerke.[mehr]

Von: Merz-Abt, Thomas
10.10.10

Das Netz verstehen

Medienwissenschaft und Medienpraxis liefern zwei Kompaktdarstellungen zum Internet. Während Joan Kristin Bleicher das Phänomen Internet aus Sicht der Kommunikationswissenschaft beleuchtet, gibt die Journalistin Nea Matzen ihre digitalen Erfahrungen als Orientierung für Medienschaffende preis.[mehr]

Von: Kramp, Leif
27.09.10

Facebook – «The Social Network»

Der Independent-Filmer David Fincher ist bekannt für seine Höllentouren und kreativen Ausbrüche in «Se7en», «Fight Club» und «Zodiac». Umso mehr erstaunt es, dass der Regisseur sich dem Phänomen der sozialen Netzwerke mit einer präzisen dokumentarischen Authentizität zu nähern versucht. Es geht ihm um den Gründungsmythos von Facebook. Seine Rückblende auf die Jahre 2003 bis 2009 zeigt eine...[mehr]

Von: Martig, Charles
Treffer ###SPAN_BEGIN###%s bis %s von ###SPAN_BEGIN###%s
 
 

Herausgeber: Katholischer Mediendienst Charles Martig | Reformierte Medien Urs Meier
Impressum: Judith Arnold, Redaktion Medienheft, Badenerstrasse 69, 8026 Zürich
Website © Medienheft: www.medienheft.ch