Artikelsuche

Nach Stichwort


Nach Autor


Nach Rubrik


Nach Jahr


15.01.09

Basler Zeitung streicht 22 Stellen

(ja) Heute gab die Basler Zeitung die Streichung von insgesamt 22,5 Vollzeitstellen bekannt. Acht Mitarbeitenden wurde bereits gekündigt. Darüber hinaus soll es zu Frühpensionierungen und natürlichen Abgängen kommen. Als Grund wird die Wirtschaftskrise genannt. Neben den sinkenden Erträgen würden zudem die Produktionskosten steigen. Der Verwaltungsrat der Basler Zeitung Medien habe daher nach...[mehr]


08.01.09

Medienfreiheit in der Schweiz gefährdet?
Die Schweizer Presse zwischen Lamento und Selbstkritik

Der Staat mische sich bei den Medien immer stärker ein. Diese Behauptung erhob nicht irgend jemand, sondern der Präsident des Verbands Schweizer Presse, und er sagte dies nicht irgendwann an einem Stammtisch, sondern an der von über 400 Personen besuchten jährlichen Dreikönigstagung seines Verbands. Ob allerdings die Gefährdungen für die Medienfreiheit vom Staat ausgehen, ist fraglich. Vielmehr...[mehr]

Von: Meier, Urs
18.09.08

Grenzenlose Werbefreiheit
Der Jahreskongress der Schweizer Presse mit Wahrnehmungsgrenzen

Die Schweizer Verleger wollten beim jüngsten Jahreskongress in Montreux offenbar Grenzen überschreiten – mit einem Programm voller Kontraste. Das Thema „Médias sans frontières“ liess einen hohen Anspruch erkennen. Für den Blick über den Tellerrand sorgten jedoch allenfalls die ausländischen Gäste.[mehr]

Von: Ludwig, Wolf
29.05.08

US-Journalismus in der Schieflage
Wenn der Markt entscheidet, was News sind

Im harten Medienbusiness der USA kämpft der seriöse Journalismus ums Überleben. Auf der Strecke bleibt die politische Information – der Sauerstoff für die Demokratie. [mehr]

Von: Berger, Roman
23.04.08

Tamedia auf dem Höchststand

(tamedia/ja) Das Schweizer Verlagshaus Tamedia weist für das Jahr 2007 ein deutliches Umsatz- und Ergebniswachstum aus, wie ein Pressecommuniqué vermeldet. Demnach stieg der Umsatz um 17 Prozent oder 772 Mio. CHF. Das Betriebsergebnis stieg um 19 Prozent oder 22.9 Mio. CHF auf 141.1 Mio. CHF und erreichte damit den höchsten Wert seit 2000. Zudem verbesserte sich das Betriebsergebnis vor...[mehr]


17.12.07

Familienverlage unter Druck
Wenn das Geschäftsmodell der Regionalzeitungen fällt

Das Übernahme-Karussell im Medienbereich dreht sich munter weiter. Das bewährte Modell der Familienverlage kommt auch in der Schweiz immer mehr unter Druck. Beobachter sprechen am Zürichsee und in der Nordwestschweiz gar von "Zeitungskriegen". Haben alteingesessene Regionalzeitungen im Verdrängungskampf der Giganten noch Spielräume?[mehr]

Von: Ludwig, Wolf
10.10.07

Das Ende der Patriarchen
Sind Familienverleger ein Auslaufmodell?

Eine Übernahme jagt im Mediensektor die nächste - international und national. Neben den grossen Medienkonzernen mischen jetzt anonyme Investoren die Szene bei Fernsehen, Online und Print neu auf. Ist das Modell der Besitzerfamilien am Ende?[mehr]

Von: Ludwig, Wolf
Treffer ###SPAN_BEGIN###%s bis %s von ###SPAN_BEGIN###%s
 
 

Herausgeber: Katholischer Mediendienst Charles Martig | Reformierte Medien Urs Meier
Impressum: Judith Arnold, Redaktion Medienheft, Badenerstrasse 69, 8026 Zürich
Website © Medienheft: www.medienheft.ch