Artikelsuche

Nach Stichwort


Nach Autor


Nach Rubrik


Nach Jahr


09.10.09

Edipresse baut 100 Vollzeitstellen ab

(ja) Wie Edipress heute bekannt gab, wird der Verlag 100 von insgesamt 1124 Vollzeitstellen in der Schweiz abbauen. Damit reagiert Edipresse auf die anhaltende Krise im Pressemarkt und auf die 25% Einbussen an Werbeeinnahmen verglichen mit dem Vorjahr. Eine Erholung bis Ende Jahr sei nicht in Sicht, wie Serge Reymond, CEO von Edipresse Suisse, in einer Medienmitteilung sagt. Es sei daher...[mehr]


03.09.09

Das Solothurner Tagblatt wird eingestellt

(ja) Heute gab der Verlag Tamedia bekannt, das «Solothurner Tagblatt» per Ende September einzustellen. Gefallen ist der Entscheid, weil das Blatt Verluste generiert hat. Insgesamt hat die Wirtschaftskrise im ersten Halbjahr bei Tamedia zu einem Umsatzrückgang um 15,9 Prozent geführt. Das Ergebnis bleibt aber mit 0.8 Millionen Franken knapp positiv. Der Berufsverband Impressum kritisiert «diese...[mehr]


07.07.09

Sozialplan für Entlassene von Tamedia

(ja) Gestern haben die Arbeitnehmervertreter von der Mediengewerkschaft comedia und dem Berufsverband impressum den gemeinsam ausgearbeiteten Sozialplan mit der Tamedia unterzeichnet. Die Massnahmen sind für die Betroffenen von «Tages-Anzeiger» und «Bund» ähnlich, aber nicht identisch. Der Sozialplan für die entlassenen Mitarbeiter des «Tages-Anzeigers» sieht hauptsächlich drei Massnahmen vor:...[mehr]


02.07.09

Zeitungskultur in Japan
Auflagenstark und zweigeteilt

Japan ist nicht nur bezüglich kulinarischer Höhenflüge und Pünktlichkeit der Züge weltweit herausragend, es ist auch in Punkto Zeitungslandschaft ein besonderer Fleck auf dieser Welt: Japan beheimatet die fünf Tageszeitungen mit den weltweit höchsten Auflagen. Ein Presseclubsystem bestimmt den Informationsfluss, und in einer Zeitung werden parallel drei verschiedene Schriftsysteme verwendet.[mehr]

Von: Maier, Sarah
28.05.09

Personalvertreter von «Tages-Anzeiger» und «Bund» entlassen

(ja) Wie der Berufsverband «impressum» und die Mediengewerkschaft «comedia» vermelden, sind auch die Präsidenten der Personalkommission von «Tages-Anzeiger und «Bund vom Stellenabbau betroffen. Sowohl Daniel Suter als auch Daniel Goldstein werden frühpensioniert. Daniel Suter war über 20 Jahre Redaktor beim «Tages-Anzeiger und Daniel Goldstein seit über 30 Jahren Redaktor beim «Bund. Beide...[mehr]


26.05.09

Medienmarken als Leuchttürme
Profilierte Angebote haben in der Krise die besten Überlebenschancen

Die aktuelle Finanz- und Wirtschaftskrise ist nicht primäre Ursache für die bedrohliche Schieflage der Medien. Sie verschärft vielmehr ein Strukturproblem, das aus unbewältigten Entwicklungen der letzten Jahrzehnte hervorgegangen ist. In dieser Situation haben diejenigen Medien die besten Karten, die sich langfristig und gezielt ein unverwechselbares Profil geschaffen haben.[mehr]

Von: Meier, Urs
26.05.09

Redaktion von «Tages-Anzeiger» und «Bund» protestieren

(ja) Der Mitte Mai vom Tamedia-Verlag angekündigte Abbau von insgesamt 79 Vollzeitstellen, der vor allem die Redaktionen vom Zürcher «Tages-Anzeiger» und Berner «Bund» betreffen wird, stösst bei der Belegschaft auf Widerstand. Rund 150 Redakteure, Journalistinnen und Mitarbeiter der technischen Abteilungen nahmen an einer Protestkundgebung vor dem Hauptgebäude der Tamedia AG an der Werdstrasse...[mehr]


Treffer ###SPAN_BEGIN###%s bis %s von ###SPAN_BEGIN###%s
 
 

Herausgeber: Katholischer Mediendienst Charles Martig | Reformierte Medien Urs Meier
Impressum: Judith Arnold, Redaktion Medienheft, Badenerstrasse 69, 8026 Zürich
Website © Medienheft: www.medienheft.ch