Artikelsuche

Nach Stichwort


Nach Autor


Nach Rubrik


Nach Jahr


08.02.10

Basler Zeitung Medien AG gehen an Privatinvestoren

(ja) Heute wurde bekannt, dass die Basler Zeitung Medien AG von Tito Tettamanti und Martin Wagner übernommen werden. Damit solle die BaZ unabhängig bleiben. Ein weiterer Stellenabbau sei nicht geplant. Tito Tettamanti wird Mehrheitsaktionär mit einem Aktienanteil von 75% und Martin Wagner übernimmt die restlichen 25%. Bisher war die Familie Hagemann Mehrheitsaktionärin mit einem Anteil von 63%...[mehr]


18.01.10

Charity Journalism
Qualitätsmedien im Internet

Blogs, «Twitter», «Facebook» & Co. haben schon jetzt die Matrix unserer Medienmoderne revolutioniert: Immer mehr Menschen informieren sich nicht mehr über Zeitung, Radio oder Fernsehen, sondern über private Kommunikationsnetzwerke im Internet – mit weit reichenden Folgen auch für den Journalismus: Die Nachrichten- und Informationskultur, wie sie sich seit der Erfindung der Druckerpresse etabliert...[mehr]

Von: Weichert, St. & Kramp, L.
13.01.10

Ringier-Verlag baut 29 Vollzeitstellen ab

(ja) Der Zeitungsverlag Ringier kündigt den Abbau von 29 Vollzeitstellen an. Davon betroffen sind voraussichtlich zwischen 40 und 50 Mitarbeiter, vor allem in den Bereichen Produktion, Layout, Bild und Korrektorat. Grund dafür ist die Zusammenfassung der Redaktionen von Blick, SonntagsBlick, Blick am Abend und Blick.ch in einen Newsroom, was zu „schlankeren Arbeitsabläufen und Synergien“ führen...[mehr]


05.01.10

Grösste Krise der Zeitungsbranche seit Jahrzehnten

(sf/ja) Wie das Schweizer Fernsehen vermeldet, stecken die Zeitungsverlage in der tiefsten Krise seit Jahrzehnten. Ursache dafür sei nicht nur die Finanzkrise, sondern auch der Strukturwandel, der sich insbesondere mit den Gratiszeitungen vollzogen habe. Die Einnahmen über Inserate gingen bei den Tageszeitungen im Jahr 2008 um 5,6 Prozent zurück, im Jahr 2009 war es bis November bereits ein...[mehr]


15.12.09

Medien-Thriller mit ungewissem Ausgang
Ruß-Mohls «Kreative Zerstörung» des Zeitungsjournalismus

Zerstörung scheint notwendig, wenn Neues entstehen soll. So hat auch die Dynamik des Marktes zugleich destruktive und schöpferische Kräfte. Doch während die Zeitungsverlage schon seit Jahren an der Gratisbewirtschaftung des Internets und an den rückläufigen Einnahmen darben, lassen die kreativen Potentiale noch auf sich warten. Medienprofessor Stephan Ruß-Mohl hat in seiner Neuerscheinung die...[mehr]

Von: Weichert, Stephan
04.12.09

Gratiszeitung «News» wird eingestellt

(ja) Nach dem grossen Stellenabbau bei den Redaktionen «Bund» und «Tages-Anzeiger» kündigt der Tamedia-Verlag nun die Einstellung der Gratiszeitung «News» per sofort an. Laut Medienmitteilung «konnte sich News im übersättigten Schweizer Pendlerzeitungsmarkt nicht durchsetzen». Ausschlaggebend für die Einstellung war auch der Rückzug der «Basler Zeitung» und der «Berner Zeitung» aus dem Geschäft....[mehr]


30.10.09

Vierte Gewalt und Service public: "Mythen von gestern?"
Kontroverse an den 8. Bieler Kommunikationstagen

Wo liegen die Ursachen der Medienkrise und wann erreicht der Stellenabbau in den Redaktionen eine für das Funktionieren der Demokratie kritische Grenze? Diese Fragen standen im Zentrum der achten Ausgabe der Comdays in Biel.[mehr]

Von: Berger, Roman
Treffer ###SPAN_BEGIN###%s bis %s von ###SPAN_BEGIN###%s
 
 

Herausgeber: Katholischer Mediendienst Charles Martig | Reformierte Medien Urs Meier
Impressum: Judith Arnold, Redaktion Medienheft, Badenerstrasse 69, 8026 Zürich
Website © Medienheft: www.medienheft.ch