Artikelsuche

Nach Stichwort


Nach Autor


Nach Rubrik


Nach Jahr


05.10.04

Der Mönch, das Buch, die Bildung
Über das Wesen der Klosterbibliothek

Klosterbibliotheken waren während der langen und bewegten Zeit des Mittelalters sowohl Bewahrer antiker Klassiker als auch Entstehungsort grossartiger geistlicher Handschriften. Entstanden sind diese mittelalterlichen Wissensspeicher aufgrund von Klosterregeln, die den Mönchen die geistliche Lesung und das Studium vorschreiben. Die sakrale Umgebung hat aber nicht nur Bücher beherbergt und...[mehr]

Von: Lang, Odo
05.10.04

Systematik der Filmlandschaft
Zur Entstehung der Filmlexika im deutschen Sprachraum

Die Systematisierung von Wissen hat in der Katholischen Kirche eine lange Tradition. Über die Welt der Handschriften und Bücher in Stiftsbibliotheken hinaus hat sie sich auch den neuen Medien geöffnet. Mit dem Aufkommen des Films entstand an der Wende vom 19. zum 20. Jahrhundert ein neuer Wissensbereich, der nicht zuletzt durch das Engagement der kirchlichen Filmarbeit systematisch erfasst wurde.[mehr]

Von: Martig, Charles
28.05.04

Religiöse Spots in Radio und Fernsehen?
Gelockerte Werbeverbote für die Privatsender

Gemäss heutigem Recht ist im Radio und Fernsehen Werbung für Alkohol, Politik und Religion verboten. Nach dem Willen des Nationalrats soll das mit dem neuen Radio- und Fernsehgesetz (RTVG) geändert werden: Reklame für leicht alkoholische Getränke, Politikwerbung sowie missionierende Spots und Eigenwerbung von Kirchen und religiösen Gruppen wären nur noch in den SRG-Programmen tabu, bei Schweizer...[mehr]

Von: Meier, Urs
24.05.04

Der Papst und die Medien - eine Symbiose
Prognosen über den Besuch Johannes Pauls II. in der Schweiz

Das Papsttum liefert den Medien Stoff, der tief sitzende Bedürfnisse befriedigt. Prachtentfaltung und absolute Autorität verlieren ihre Faszination offensichtlich nicht. Als ungebrochenes und nicht gewalttätiges Herrschaftssystem hat die katholische Monarchie in der Welt eine Sonderstellung. Unabhängig von Meinungen über die Haltung des jetzigen Papstes zu konkreten kirchlichen und allgemeinen...[mehr]

Von: Meier, Urs
26.03.04

Tote Sprache - lebendige Bilder
Mel Gibsons "The Passion of the Christ" mystifiziert religiöse Codes

Wegen des Entrüstungsjournalismus im Feuilleton der Leitmedien geriet Mel Gibsons Jesusfilm zunächst unter massiven antisemitischen Verdacht. Auf den deutschen Kinostart hin kam der Vorwurf hinzu, dass er einer "Pornographie der Gewalt" fröne. Die massive Kritik übersieht jedoch, dass der Film von einer tiefen Überzeugung des Regisseurs und Produzenten Mel Gibson getragen ist. Auch wenn dies als...[mehr]

Von: Martig, Charles
24.02.04

Verkündigung auf dem TV-Boulevard
Kirchenprogramme bei RTL und SAT.1

Seit ihren Anfängen sind die privaten Fernsehveranstalter vertraglich verpflichtet, kirchliche Programme auszustrahlen. Die Zusammenarbeit zwischen den Kirchen und den Privatsendern hat seither interessante Entwicklungen durchlaufen und zuweilen unkonventionelle Wege beschritten. Vor allem hat sich sehr schnell herausgestellt, dass Kirchenprogramme mehr sind als nur eine Pflichtübung. Gerade die...[mehr]

Von: Heeg, Dietmar
23.12.03

Öffentlichkeitsdefizit der katholischen Kirche
Wege aus der Stagnationskrise

Die römisch-katholische Kirche befindet sich in einer tief greifenden Krise, so der Grundtenor der aktuellen soziologischen Religionsforschung. Franco Luzzatto untersucht in seiner Dissertation, wie es der Organisation "Kirche" gelingen könnte, ihre Mitglieder wieder besser zu integrieren. Bedingungen dafür wäre eine Erneuerung der Identität der katholischen Kirche sowie die Überwindung ihres...[mehr]

Von: Müller, Matthias
Treffer ###SPAN_BEGIN###%s bis %s von ###SPAN_BEGIN###%s
 
 

Herausgeber: Katholischer Mediendienst Charles Martig | Reformierte Medien Urs Meier
Impressum: Judith Arnold, Redaktion Medienheft, Badenerstrasse 69, 8026 Zürich
Website © Medienheft: www.medienheft.ch