Artikelsuche

Nach Stichwort


Nach Autor


Nach Rubrik


Nach Jahr


06.12.10

Sendereihe auf DRS 2: Medienwandel und Kulturkritik

(ja) In letzter Zeit war viel vom Qualitätsverlust der Medien die Rede. Doch welche Folgen hat dieser Qualitätsverlust in der öffentlichen Kommunikation für das Publikum, für die Journalisten und für das Gemeinwesen? Eine Serie in den Sendegefässen «Reflexe» und «Kontext» auf DRS 2 widmet sich in sechs Folgen dem Medienwandel und lässt Experten über die Überlebensfähigkeit des...[mehr]


26.11.10

Augenblicke von Wahrheit

Der «Zürcher Fernsehpreis 2010» der Zürcher Radiostiftung ging an die siebenteilige Serie «Üsi Badi», die im Juli und August dieses Jahres zu sehen war. Das Schweizer Fernsehen wagte es mit dieser von «B&B Endemol» mitproduzierten Doku-Soap, Behinderte und Nichtbehinderte in einem unterhaltenden Sendeformat gemeinsam auftreten zu lassen. Am 22. November wurde der Preis in Zürich den Machern und...[mehr]

Von: Schneider, Christoph
24.11.10

Wie hoch ist der Preis der Aufmerksamkeit?

Eine Nachricht, die keine Aufmerksamkeit erlangt, ist wertlos. Aufmerksamkeit ist somit ein hohes Gut in der täglichen Berichterstattung. Doch wie verändert sich der Kampf um Aufmerksamkeit, was sind dessen neue Schauplätze und welchen Preis zahlen Medienbetriebe und Gesellschaft dafür? Diesen Fragen ging das 7. Radiosymposium auf den Grund.[mehr]

Von: Das, Indrani
09.11.10

Fernsehpreis der SRG geht an Tobias Bossard

(ja) Gewinner des diesjährigen Medienpreises in der Kategorie Fernsehen ist Tobias Bossard. Er erhält die Auszeichnung für einen Beitrag der Sendung «Eco» mit dem Titel «Spanien – Immobilienblase explodiert». Der Beitrag zeigt auf, wie sich die Schuldenkrise Griechenlands auf Spanien auswirken konnte. Mit eindrücklichen Bildern fing die Reportage die Atmosphäre der «Geisterstädte» in Spanien auf,...[mehr]


22.09.10

«Postdemokratie» – Oder: Warum der Journalismus überleben muss

Die Information ist ein öffentliches Gut und darf nicht dem Markt überlassen werden. Die Journalisten und die Öffentlichkeit müssen sich wehren. Sonst verkommt die Demokratie zur Fassade.[mehr]

Von: Berger, Roman
22.09.10

«Journal21» – Online-Zeitung der alten Hasen

(EDITO/ja) Heiner Hug, ehemaliger Redaktionsleiter der Tagesschau im Schweizer Fernsehen, ist wieder in den Medien aktiv. Gemeinsam mit rund 80 pensionierten und frühpensionierten Journalistinnen und Journalisten hat er die Online-Plattform «Journal21» gegründet. Alle Mitwirkenden arbeiten gratis, auch das Team der Redakteure, die eingehende Artikel redigieren und für das Netz aufbereiten. Das...[mehr]


12.09.10

«investigativ.ch» – neuer Recherchepool

(EDITO/ja) Während des Genfer Kongresses «Global Investigative Journalism Conference» im Mai dieses Jahres hat sich die neue Journalisten-Gruppe «investigativ.ch» gegründet. Ziel der Initiative ist es, die Recherche im Journalismus zu stärken und eine Plattform für den Austausch zu schaffen. Anstatt immer neuen Geschichten hinterher zu jagen, die unter Zeitdruck oft nur oberflächlichen...[mehr]


Treffer ###SPAN_BEGIN###%s bis %s von ###SPAN_BEGIN###%s
 
 

Herausgeber: Katholischer Mediendienst Charles Martig | Reformierte Medien Urs Meier
Impressum: Judith Arnold, Redaktion Medienheft, Badenerstrasse 69, 8026 Zürich
Website © Medienheft: www.medienheft.ch