Artikelsuche

Nach Stichwort


Nach Autor


Nach Rubrik


Nach Jahr


23.10.10

Wahlportal 2011

(ja) In genau einem Jahr ist es soweit: Das eidgenössische Parlament wird neu gewählt. Zu diesem Anlass haben die Parlamentsdienste ein Wahlportal erstellt. Dieses will vor allem jüngere und ältere Wahlberechtigte erreichen und hat ein ebenso modernes wie übersichtliches Erscheinungsbild. Auf dem Portal zu finden sind allgemeine Informationen über den National- und Ständerat, praktische...[mehr]


22.10.10

Internet: Zwölf Prozent der Kinder machen schlechte Erfahrungen

(ja) Die Europäische Union hat eine aktuelle Studie präsentiert, die das Nutzungsverhalten von Kindern im Internet untersucht. Dazu wurden über 23’000 Kinder zwischen neun und 16 Jahren aus 25 europäischen Ländern zu ihrer Online-Nutzung befragt. Ergebnis: «Das Internet nimmt heute einen zentralen Stellenwert im Leben der Kinder überall in Europa ein», bilanziert Sonia Livingstone, Professorin...[mehr]


20.10.10

Pädophile im Chatroom: Verdeckte Ermittlung erschwert

(ja) Die Nachrichtensendung «10vor10» des Schweizer Fernsehens greift in einer dreiteiligen Berichterstattung vom 18. bis 20. Oktober das Problem um eine Gesetzeslücke auf, die ab 2011 die präventive verdeckte Ermittlung nach Pädophilen im Internet nicht mehr zulässt. Bis anhin konnte sich die Polizei auf das «Bundesgesetz über die verdeckte Ermittlung» (BVE) vom 20. Juni 2003 stützen. Demnach...[mehr]


13.10.10

Jimmy Wales erhält Gottlieb Duttweiler Preis 2011

(ja) Der Gottlieb Duttweiler Preis 2011 geht an Jimmy Wales, den Begründer der Online-Enzyklopädie Wikipedia. Dies teilt das GDI auf seiner Website mit. Wales habe es in knapp einem Jahrzehnt geschafft, ein weltumspannendes Wissensnetz aufzubauen. Seine im Internet unentgeltlich gemachte Enzyklopädie sei zum Symbol geworden für den Umbruch in der Medienwirtschaft. Zudem habe Wikipedia den Zugang...[mehr]


11.10.10

Beziehung zu Facebook: Es ist kompliziert

Facebook ist nicht nur das grösste soziale Netzwerk im Internet, sondern auch eines der meist diskutierten. Interessanter als die Plattform Facebook an sich ist das Nachdenken darüber, wie soziale Netzwerke das Zusammenleben verändern. Eine Reflexion über die Funktionsweise, Chancen und Risiken sozialer Netzwerke.[mehr]

Von: Merz-Abt, Thomas
10.10.10

Das Netz verstehen

Medienwissenschaft und Medienpraxis liefern zwei Kompaktdarstellungen zum Internet. Während Joan Kristin Bleicher das Phänomen Internet aus Sicht der Kommunikationswissenschaft beleuchtet, gibt die Journalistin Nea Matzen ihre digitalen Erfahrungen als Orientierung für Medienschaffende preis.[mehr]

Von: Kramp, Leif
27.09.10

Facebook – «The Social Network»

Der Independent-Filmer David Fincher ist bekannt für seine Höllentouren und kreativen Ausbrüche in «Se7en», «Fight Club» und «Zodiac». Umso mehr erstaunt es, dass der Regisseur sich dem Phänomen der sozialen Netzwerke mit einer präzisen dokumentarischen Authentizität zu nähern versucht. Es geht ihm um den Gründungsmythos von Facebook. Seine Rückblende auf die Jahre 2003 bis 2009 zeigt eine...[mehr]

Von: Martig, Charles
Treffer ###SPAN_BEGIN###%s bis %s von ###SPAN_BEGIN###%s
 
 

Herausgeber: Katholischer Mediendienst Charles Martig | Reformierte Medien Urs Meier
Impressum: Judith Arnold, Redaktion Medienheft, Badenerstrasse 69, 8026 Zürich
Website © Medienheft: www.medienheft.ch