Artikelsuche

Nach Stichwort


Nach Autor


Nach Rubrik


Nach Jahr


29.11.07

SRG-Konzession mit Qualitätskriterien
Bundesrat hält an qualitativen Vorgaben und Kontrollinstrumenten fest

Die ab Anfang 2008 gültige Sendekonzession für die SRG enthält Vorgaben zur Qualitätskontrolle und -sicherung des Service-public-Angebots. Diese im Vorfeld umstrittenen Elemente gehen medienpolitisch neue Wege, indem sie den Veranstalter mittels Selbstkontrolle in die Pflicht nehmen. Die erweiterten Spielräume der SRG namentlich beim Online-Angebot bilden zusammen mit den Qualitätsauflagen ein...[mehr]

Von: Meier, Urs
11.06.07

Alte Regeln für neue Medien?
Neue EU-Richtlinie für audiovisuelle Mediendienste

Die Ende Mai beschlossene Novellierung der europäischen Fernsehrichtlinie war ein veritabler Kraftakt - wie so vieles im vereinten Europa. Die Bruchlinien verliefen zwischen den alten und neuen Medien sowie zwischen Service public und Markt.[mehr]

Von: Ludwig, Wolf
20.11.06

Fernsehen ohne Grenzen im digitalen Zeitalter
Zur Debatte über die Neufassung der europäischen Fernsehrichtlinie

Seit der fortschreitenden Digitalisierung und Konvergenz der Medien ist nichts mehr, wie es war. Neue Verhältnisse brauchen neue Regelungen. Der Entwurf zur Neufassung der europäischen Fernsehrichtlinie versucht Antworten auf diese ordnungspolitische Herausforderung zu finden. Mit der Debatte ist ein Interessenstreit entfacht, der vermuten lässt, dass auch medienpolitisch kein Stein auf dem...[mehr]

Von: Ludwig, Wolf
28.10.06

5. Bieler Kommunikationstage
Zur technischen und politischen Kommunikation in der Schweiz

Am 26. und 27. Oktober sind im Kongresshaus die 5. Bieler Kommunikationstage über die Bühne gegangen. Zahlreiche Experten aus Wirtschaft, Politik und Verwaltung diskutierten vor rund 500 Teilnehmern über die aktuelle Entwicklung der ICT-Branche und die politische Kommunikation im Wahlkampf. Einsichten waren immer dann am grössten, wenn die Ansichten aufeinander trafen. Dafür sorgte die Debatte...[mehr]

Von: Arnold, Judith
23.10.06

Informationsgesellschaft Schweiz
Medien, Organisationen und Öffentlichkeit im Wandel

Die Gesellschaft wird aufgrund der neuen Kommunikationstechnologien immer mehr als Informations- oder Mediengesellschaft begriffen. Die Facetten dieser Gesellschaft werden im Sammelband "Informationsgesellschaft Schweiz" aus kommunikations- und publizistikwissenschaftlicher Perspektive beleuchtet.[mehr]

Von: Andermatt, Nicole
18.08.06

Der Kampf der Aufmerksamkeit
Oder die Zukunft des Schweizer Fernsehens

Die Fragmentierung des Publikums und der stetig ansteigende Medienkonsum sind für Medienunternehmen wie Schweizer Fernsehen SF sowohl Herausforderung als auch Chance. Der technologische und gesellschaftliche Wandel, der diesen Phänomenen zugrunde liegt, erfordert nicht einfach eine neue Weise von "Fernsehen machen", sondern ein grundlegend neues Verständnis von Medienunternehmen.[mehr]

Von: Rödiger, A. & Rüesch, St.
18.07.06

25 Service public Online

Medienheft Dossier Nr. 25 - 18.07.2006[mehr]


Treffer ###SPAN_BEGIN###%s bis %s von ###SPAN_BEGIN###%s
 
 

Herausgeber: Katholischer Mediendienst Charles Martig | Reformierte Medien Urs Meier
Impressum: Judith Arnold, Redaktion Medienheft, Badenerstrasse 69, 8026 Zürich
Website © Medienheft: www.medienheft.ch