Artikelsuche

Nach Stichwort


Nach Autor


Nach Rubrik


Nach Jahr


03.05.10

Vierte Gewalt nur noch dank Spenden?

Überall wird gekürzt, entlassen, ausgedünnt und zusammengelegt. Sind Sponsoren und Spenden der einzige Weg, um aufwendigen seriösen Journalismus zu retten? Das war eine zentrale Frage am Internationalen Kongress der Recherchierjournalisten in Genf.[mehr]

Von: Berger, Roman
12.04.10

Pulitzer Prize geht erstmals an ein Online-Medium

(pulitzer/reuters/nzz/ja) Zum ersten Mal wurde ein Pulitzer-Preis einer Online-Publikation verliehen. Preisträgerin ist Sheri Fink von «Pro Publica», die für investigative Berichterstattung ausgezeichnet wurde. Die Reportage, die in Kooperation mit dem «New York Times Magazine» entstanden ist, handelt von der Evakuation des «Memorial Medical Center» in New Orleans während den Überschwemmungen in...[mehr]


12.04.10

MoJo - Mobiler Journalismus

Der australische Journalistentrainer Stephen Quinn hat ein eBook geschrieben, das sich mit dem «MoJo» - dem Mobilen Journalismus - auseinander setzt. Ausgehend von seinen Beobachtungen in der Region Asien zeichnet er die Entwicklungen eines Handy- und Laptop-basierten Journalismus nach, der auch im Westen wieder Bewegung in die stagnierende Zeitungsbranche bringen könnte.[mehr]

Von: Kramp, Leif
23.02.10

Die UBS in der Gratispresse

Die Zürcher Ausgabe von «20 Minuten» hatte zu Beginn der Finanzkrise unkritischer über die UBS berichtet als das Konkurrenzblatt «.ch». Zudem hatte «20 Minuten» Inserate von der UBS, «.ch» hingegen nicht. Zufall oder Zusammenhang? Eine aktuelle Studie der Universität Fribourg versucht, den wirtschaftlichen Einflüssen auf den Journalismus auf die Spur zu kommen. [mehr]

Von: Kolb, Steffen
30.11.09

Journalismus und das Phantom des Öffentlichen

Der Boom der Publizistikwissenschaft, der seit Mitte der 90er-Jahre anhält und mittlerweile ein Institut nach dem anderen aus dem Boden schiessen lässt, wirft die Frage auf, wer denn eigentlich Interesse an dieser Wissenschaft haben soll. Die Journalisten – Objekt dieser Forschung – geben sich gewöhnlich den Erkenntnissen gegenüber eher reserviert. Wie der Wissenstransfer besser gelingen kann,...[mehr]

Von: Ludwig, Wolf
30.10.09

Vierte Gewalt und Service public: "Mythen von gestern?"
Kontroverse an den 8. Bieler Kommunikationstagen

Wo liegen die Ursachen der Medienkrise und wann erreicht der Stellenabbau in den Redaktionen eine für das Funktionieren der Demokratie kritische Grenze? Diese Fragen standen im Zentrum der achten Ausgabe der Comdays in Biel.[mehr]

Von: Berger, Roman
23.10.09

Krise der Wirtschaft - Krise des Journalismus?
Wie die Rezession den Wirtschaftsjournalismus zum Umdenken zwingt

Weitermachen wie bisher geht nicht. So lautet das Fazit des sechsten Radiosymposiums von SR DRS, das unter dem Titel «Krise der Wirtschaft – Krise des Journalismus» stattfand. Wissenschaftler und führende Wirtschaftsjournalisten waren sich einig: Die Finanzkrise hat gezeigt, dass sich der Wirtschaftsjournalismus neu überdenken muss. Und dies mit weitreichenden Folgen.[mehr]

Von: Das, Indrani
Treffer ###SPAN_BEGIN###%s bis %s von ###SPAN_BEGIN###%s
 
 

Herausgeber: Katholischer Mediendienst Charles Martig | Reformierte Medien Urs Meier
Impressum: Judith Arnold, Redaktion Medienheft, Badenerstrasse 69, 8026 Zürich
Website © Medienheft: www.medienheft.ch