Artikelsuche

Nach Stichwort


Nach Autor


Nach Rubrik


Nach Jahr


01.05.2011
00:00

«Sternstunde Religion» mit Hansjörg Schultz


(ja) Am 1. Mai hat Hansjörg Schultz seine erste Sendung von «Sternstunde Religion» moderiert. Er sprach mit Norbert Reck über das Thema «Wo war Gott in Auschwitz?» und über seine Begegnungen mit Auschwitz-Überlebenden. Das Gespräch führte er im Anschluss an die Ausstrahlung des Dokumentarfilms «Zeugnis geben über Auschwitz» von Emil Weiss. Der deutsche Theologe Norbert Reck hat sich eingehend mit Überlebenden des Konzentrationslagers, der Shoah und ihren Zeugnissen auseinander gesetzt und eine «Theologie nach Auschwitz» entworfen.

Hansjörg Schultz trat an die Stelle von Brigitta Rotach, die ihr langjähriges Engagement als Moderatorin von «Sternstunde Religion» beendet. Er ist somit neuer Moderator neben der Hauptmoderatorin Judith Hardegger. Hansjörg Schultz (57) hat Politik, Geschichte und Philosophie studiert und ist seit 34 Jahren Journalist. Seit 1995 war er beim Schweizer Radio DRS in Basel tätig. Dort hat er 15 Jahre lang die Redaktion Gesellschaft bei DRS 2 geleitet, die unter anderem die Sendung «Kontext» erstellt. Seit einem Jahr leitet Schultz die Redaktion Religion bei SRF und ist einer der Moderatoren VON «Musik für einen Gast» auf DRS 2. Diese Funktionen wird er beibehalten.

 


Quelle:

Inside SRG SSR: Hansjörg Schultz neuer Moderator der «Sternstunde Religion». 26.04.2011.

 


 
 

Herausgeber: Katholischer Mediendienst Charles Martig | Reformierte Medien Urs Meier
Impressum: Judith Arnold, Redaktion Medienheft, Badenerstrasse 69, 8026 Zürich
Website © Medienheft: www.medienheft.ch