Artikelsuche

Nach Stichwort


Nach Autor


Nach Rubrik


Nach Jahr


15.12.2010
00:00

Kapuziner-Kampagne als kreativste der Schweiz 2010 nominiert


(ja) Jedes Jahr fragt die Zeitschrift «persönlich» die Werber, welche Kampagne sie gerne selbst ausgedacht hätten. Dieses Jahr im Gespräch ist unter anderen die Kampagne der Kapuziner, die mit Stelleninseraten um Nachwuchs für den katholischen Orden wirbt. Als «Kreativste Kampagne Schweiz 2010» nominiert wurde die Marketing-Strategie der Ordensbrüder von Geri Aebi, CEO Wirz Gruppe: «Heutzutage weiss ja Google die Antwort auf alles. Also schnell 'Kreativste Kampagne Schweiz 2010' eingegeben. Und schön gestaunt. Neben diversen Award-Ausschreibungen an oberster Stelle: Eine Stellen-Anzeige der Kapuziner-Mönche», so Geri Aebi gegenüber «persönlich» (14.12.). Seine Anerkennung gilt der Effektivität der Kapuziner-Kampagne: «Einmal geschaltet in 'Alpha', über 150mal zitiert in Medienberichten von NZZ bis Al Jazeera! So ein Kampagnenecho lässt mich vor Ehrfurcht und Neid erblassen – chapeau!», so Geri Aebi in «persönlich» weiter.

Ausgedacht hat sich die Kapuziner-Kampagne die Kommunikationsagentur «Medienpark», die aus den «Reformierten Medien» hervorgegangen ist und sich auf anspruchsvolles Marketing spezialisiert hat. Laut Agenturchef Erik Senz sei es das primäre Ziel der Kampagne, dem Kapuzinerorden zu einem neuen Image zu verhelfen.

Ebenfalls nominiert sind die SMS-Filme von SFLB für Sunrise, die VBZ-Anzeige mit Christoph Mörgeli und Daniel Jositsch gemeinsam im Tram sitzend mit dem Slogan «Zum Glück gibt's in Zürich alle 300 Meter eine Haltestelle», die Spots für M-Budget, die «1818-Zwillinge» für die Auskunftsnummer von Draftfcb/Lowe, die Appenzeller-Werbung von Contexta, die Greenpeace-Aktion «Der Zonenplan» und die Kampagne «Slow down. Take it easy» von ROD zur Förderung der Verkehrssicherheit.

Laut «persönlich» war das Werbejahr 2010 schwierig, da die Branche mit gekürzten Werbeetats, personellen Rochaden in den Agenturen und mit den Herausforderungen der Digitalisierung zu kämpfen hatte.


Quelle:

Persönlich (2010): Werber über Werber. 14.12.2010: http://www.persoenlich.com/news/show_news.cfm?newsid=92512


 
 

Herausgeber: Katholischer Mediendienst Charles Martig | Reformierte Medien Urs Meier
Impressum: Judith Arnold, Redaktion Medienheft, Badenerstrasse 69, 8026 Zürich
Website © Medienheft: www.medienheft.ch