Artikelsuche

Nach Stichwort


Nach Autor


Nach Rubrik


Nach Jahr


05.07.11

SRG laut Umfrage besser als Private

(ja) Eine Befragung von rund 3500 Personen ab 15 Jahren in allen Landesteilen hat ergeben, dass die Radio- und TV-Sender der SRG fast durchwegs besser beurteilt werden als die Sender der Privaten. Einzig im Bereich „Lokalbezug“ schnitten die Privaten besser ab. So beurteilen 70 Prozent der Befragten den Lokal- und Regionalbezug von privaten Fernsehsender als hoch, von der SRG lediglich 42...[mehr]


27.05.11

Civis Medienpreis für «DOK»-Film von Karin Bauer

(ja) Karin Bauer hat den Europäischen Fernsehmedienpreis CIVIS im Bereich Information erhalten. Der CIVIS Preis wird verliehen für herausragende Medienbeiträge, die sich mit Integrationsthemen auseinander setzen. In ihrem «DOK»-Film «Der Asylchef und die Nigerianer» porträtiert die Zürcherin den Schweizer Asylchef Alard du Bois-Reymond in seinem ersten Amtsjahr. Dabei gelingt es ihr laut Jury,...[mehr]


22.05.11

Medienthemen im «Club»

(ja) Medien berichten über alles Mögliche, aber selten über sich selbst. Und wenn Medien über Medien berichten, dann sind es vor allem die Zeitungen. Radio und Fernsehen betreiben eher selten Medienjournalismus. Das soll sich bald ändern: SRG-Generaldirektor Roger de Weck hat in einer Rede in Luzern vergangene Woche angekündigt, dass die Sender der SRG künftig vermehrt über Medien berichten und...[mehr]


01.05.11

«Sternstunde Religion» mit Hansjörg Schultz

(ja) Am 1. Mai hat Hansjörg Schultz seine erste Sendung von «Sternstunde Religion» moderiert. Er sprach mit Norbert Reck über das Thema «Wo war Gott in Auschwitz?» und über seine Begegnungen mit Auschwitz-Überlebenden. Das Gespräch führte er im Anschluss an die Ausstrahlung des Dokumentarfilms «Zeugnis geben über Auschwitz» von Emil Weiss. Der deutsche Theologe Norbert Reck hat sich eingehend mit...[mehr]


27.04.11

Katholischer Medienpreis geht an DOK-Serie «Die 7 Todsünden»

(ja) Der diesjährige Katholische Medienpreis geht an die siebenteilige DOK-Serie «Kriminalfälle. Die 7 Todsünden» unter der Redaktion von Helen Stehli Pfister. Der Preis wird von der Kommission für Kommunikation und Medien der Schweizer Bischofskonferenz (SBK) verliehen. In der Begründung der Jury heisst es, dass es sich bei der DOK-Serie um «eine sehr gelungene und eigenständige...[mehr]


23.03.11

SRG schafft barrierefreies Fernsehen

(ja) Die Sendungen von rund einem Drittel aller Sendezeit wurden letztes Jahr untertitelt. Damit setzt die SRG die Vorgaben des neuen Radio- und Fernsehgesetzes um, die mit der Gesetzesrevision 2006 festgelegt wurden. Seit der Inkraftsetzung des neuen Leistungsauftrags Anfang 2007 wurden 35,1 Prozent aller Sendungen und in allen drei Sprachregionen untertitelt. Das entspricht 20'397 Stunden...[mehr]


18.02.11

DOK-Film über Suizid eines psychisch Kranken polarisiert

(ja) André Rieder war von Beruf Arzt, lebte aber aufgrund einer bipolaren Störung seit Jahren von der IV. Trotz intensiver medikamentöser Therapie gelang es den Psychiatern nicht, den Zustand des Patienten längerfristig zu stabilisieren. In den manischen Phasen verausgabte sich André persönlich und finanziell, in den depressiven Phasen kam die Reue, aber auch die Unfähigkeit, mit eigener Kraft...[mehr]


Treffer 1 bis 7 von 91
<< erste < vorherige 1-7 8-14 15-21 22-28 29-35 36-42 43-49 nächste > letzte >>
 
 

Herausgeber: Katholischer Mediendienst Charles Martig | Reformierte Medien Urs Meier
Impressum: Judith Arnold, Redaktion Medienheft, Badenerstrasse 69, 8026 Zürich
Website © Medienheft: www.medienheft.ch