Artikelsuche

Nach Stichwort


Nach Autor


Nach Rubrik


Nach Jahr


06.08.11

20 Jahre World Wide Web

(ja) Heute vor 20 Jahren nahm das World Wide Web (WWW) seinen Anfang. Bis anhin war das Internet, das in rudimentärer Form bereits seit 1969 existierte, nur für Experten zugänglich gewesen. Der Erfinder des WWW, Tim Berners-Lee, hat dem Internet praktische Werkzeuge gegeben, die das Surfen wesentlich vereinfachten. Dazu gehörten das Hypertext Transfer Protocol (HTTP), das Seiten in vernetzten...[mehr]


11.07.11

Internet für alle

Wer Tastatur und Maus nicht handhaben kann oder wenig bis nichts hört oder sieht, begegnet im World Wide Web vielen Hürden. Dabei könnten sich sinnes- und körper-behinderte Menschen mühelos im virtuellen Raum bewegen, wenn mehr Webdesigner die Regeln für ein barrierefreies Internet beachten würden.[mehr]

Von: Guidi, Sarah
29.06.11

Vatikan: Start von News.va

(ja) Heute Mittwoch, 29. Juni 2011, ist das Nachrichtenportal news.va gestartet. Das Portal, das am Gedenktag der Apostel Peter und Paul aufgeschaltet wurde, will künftig alle Informationen aus dem Vatikan bündeln. Dazu gehören alle Nachrichten als Text-, Audio- und Video-Botschaften sowie neu auch die Tweets des Papstes. Angekündigt wurde das Nachrichtenportal nämlich zuerst auf Twitter mit der...[mehr]


29.06.11

«Beobachter» macht eigenes Wikileaks

(ja) Das Schweizer Konsumentenmagazin «Beobachter» reagiert auf die Konkurrenz von «Wikileaks» und startet ein eigenes Whistleblower-Portal, damit Missstände anonym gemeldet werden können. Das Portal «sichermelden.ch» will es Bürgerinnen und Bürgern erleichtern, ihre Beobachtungen über gesellschaftliche Missstände publik zu machen. Grund: Die so genannten Whistleblower seien wichtig für die...[mehr]


20.06.11

Internet mit neuen Endungen erweitert

(ja) Der Platz im Internet wird knapp. Wer eine Internetadresse registrieren will, stellt immer öfters fest, dass der Wunschname schon vergeben ist. Grund dafür sind die so genannten Top-Level-Domains (TLDs), also die Adresszuweisung auf der obersten Hierarchie. Oft handelt es sich hierbei um Ländercodes wie «.ch» oder um Codes zur Organisationsform wie «.org» oder «.com». Dieser Knappheit an...[mehr]


16.06.11

Bundeskanzlei: Bericht zu E-Demokratie

(ja) Die Bundeskanzlei hat im Auftrag des Bundesrates einen Bericht zur «E-Demokratie und E-Partizipation» ausgearbeitet. In diesem Bericht legt die Bundeskanzlei dar, wie sich die neuen Informations- und Kommunikationsmedien auf die Gesellschaft auswirken und welche Folgen das Internet auf die Volksrechte hat. Tangiert sind nicht zuletzt die Erwartungen der Schweizerinnen und Schweizer an die...[mehr]


23.05.11

Nutzerbeteiligung in den Medien ist gering

(ja) Europäische Medien sind dem Publikum gegenüber kaum offen und transparent. Zu diesem Schluss kommt das European Journalism Observatory (EJO) in seiner Studie «Mogelpackung im WWW? Wie europäische Medien ihr Publikum online an redaktionellen Prozessen teilhaben lassen». Die Studie untersuchte 12 west- und osteuropäische Länder, ob und wie Redaktionen ihr Publikum an redaktionellen Prozessen...[mehr]


Treffer ###SPAN_BEGIN###%s bis %s von ###SPAN_BEGIN###%s
<< erste < vorherige 1-7 8-14 15-21 22-28 29-35 36-42 43-49 nächste > letzte >>
 
 

Herausgeber: Katholischer Mediendienst Charles Martig | Reformierte Medien Urs Meier
Impressum: Judith Arnold, Redaktion Medienheft, Badenerstrasse 69, 8026 Zürich
Website © Medienheft: www.medienheft.ch